Effizienz zum Thema Webseite/Impressum/Telefonnummer

Nach EU-Richtlinien ist die Angabe einer Telefonnummer im Impressum einer Unternehmenswebseite nicht zwingend erforderlich. Allerdings setzt man bei der alleinigen Kontaktaufnahme über ein entsprechendes Kontaktformular/Mailadresse voraus, dass die Nachricht innerhalb von 30-60 Minuten beantwortet wird. Soweit zur Rechtsgrundlage.
Einige Kleinunternehmer verzichten auf die Angabe einer Telefonnummer auf der Webseite/Impressum. Nur macht das wirklich Sinn?
Klares NEIN, denn aus verkaufspsychologischer Sicht sollte es potenziellen Interessenten immer leicht gemacht werden, einen schnellen und vor allem einfachen Kontakt zum Dienstleistungs-/Produktanbieter herzustellen. Und zwar bevor das Interesse wieder verflogen ist oder sich aufgrund mangelhafter Kontaktmöglichkeiten anderweitig Alternativ-Anbieter ergoogelt werden.
Wer auf die Angabe einer Telefonnummer auf seiner Webseite verzichtet, schießt sich selbst ins Abseits. Ein solcher Verzicht ist nicht nur absolut ineffizient. Die Folgen sind absehbar: Es finden keine Kunden den Weg zum telefonlosen Anbieter. Das hat wiederum zur Folge, dass beim Anbieter irgendwann Zweifel und Frust aufkommen, die letztendlich zur Geschäftsaufgabe führen können. Die Gründe für das Weglassen einer Telefonnummer können vielfältig sein. Der Eine arbeitet in Vollzeit und versucht sich nebenbei selbstständig zu machen, der Nächste telefoniert einfach aus verschiedenen Gründen nicht so gerne und der Übernächste ist vielleicht von sich selbst und seinem Angebot gar nicht überzeugt.
Fazit:

Machen Sie es Ihren Kunden immer so leicht wie möglich, mit Ihnen in Kontakt aufzunehmen.

Falls Sie persönlich unter telefonischen Hinderungsgründen leiden, dann wäre vielleicht ein persönliches Coaching das Richtige für Sie, bevor Sie frustriert in den Sack hauen. Für Ihr kostenloses Erstgespräch erreichen Sie mich unter 01577. 64 13 462

Kommentar schreiben

Kommentare: 0